Um sich auf Ihren Ruhestand vorzubereiten oder um Ihre Ersparnisse wachsen zu lassen, gibt es verschiedene Arten von Investitionen. Doch welche ist die lukrativste im Jahr 2018? Wie können Sie eine erfolgreiche Investition tätigen? Was sind die richtigen Reflexe, die man anwenden sollte? Beachten Sie die Hinweise des Redakteurs!

Welche Art von Investition sollte ich für ein 2018 wählen?

Zugegeben, die Zinsen sind im Jahr 2018 nicht sehr attraktiv. Die Rendite von Lebensversicherungen, dem Sparbuch A und allen Arten von Ersparnissen wird reduziert. Dies sind also nicht die besten Lösungen, um Ihre gesamten Ersparnisse anzulegen. Am lukrativsten sind jedoch Investitionen in Börsentransaktionen und Investitionen in KMUs. Kaufen Sie zum Beispiel Wertpapiere und Aktien, verleihen Sie Ihr Geld an kleine Unternehmen usw.

Hinweis: Bei assoziativen Verträgen oder bei einer Online-Lebensversicherung ohne Einzahlungsgebühren ist die Investition immer noch attraktiv, da sie bis zu 2% verdienen können.

Darüber hinaus gibt es auch Laufzeitkonten. Mit ihnen können Sie zwischen 2 und 3 % verdienen, wobei die Spareinlagen für mehr als 36 Monate gesperrt sind. Superbooks bieten ebenfalls vorteilhafte Raten, etwa 1% netto.

Darüber hinaus können Sie über SCPIs in den Papierstein investieren. Die jährliche Rendite beträgt 5 %. Aber um rentabel zu sein, wäre es notwendig, eine langfristige Investition zu planen. Soziale Investmentfonds bieten eine Rendite von bis zu 10%, aber es ist eine riskante Investition. Es ist aber wirklich einen Versuch wert. Schließlich gibt es noch die Immobilieninvestition. Auch wenn der Preis pro Quadratmeter nach oben korrigiert wurde, sind Immobilien immer noch eine gute Investition. Wenn Sie sich für eine möblierte Vermietung entscheiden, kann Ihr Einkommen schnell wachsen.

Was ist zu tun, wenn die Mittel fehlen?

Die Bank wird Ihnen immer zur Seite stehen, um Ihnen die Mittel zu geben, die Sie zur Finanzierung Ihrer Projekte benötigen, sofern Sie nicht bei der Banque de France registriert sind. Wenn das nicht ausreicht, können Sie auch online um Hilfe bitten, zum Beispiel über eine Crowdfunding-Plattform, oder weitere Kredite bei anderen Finanzinstituten beantragen. Allerdings sollten Sie Ihre Rückzahlungskapazitäten genau prüfen, um eine Überschuldung zu vermeiden. Um Ihnen zu helfen, können Sie sich für eine Kreditglättung entscheiden, um alle Ihre monatlichen Kreditzahlungen zusammenzufassen.

Hinweis: Ein Finanzierungsplan, der unausgewogen ist und keine ausreichenden Garantien bietet, kann einen Banker nicht verführen. Um alle Chancen auf Ihrer Seite zu haben, sollten Sie daher einen konkreten und realisierbaren Zeitplan aufstellen.

Andere Tipps

Wenn Sie erwägen, in den Aktienmarkt zu investieren, sollten Sie sich an einen Online-Broker wenden. So haben Sie die Möglichkeit, ein besseres Angebot zu finden.

Verlassen Sie sich beim Sparbuch nicht nur auf den ausgewiesenen Kurs. Sie müssen den Basissatz berücksichtigen, der am Ende der Aktion übernommen wird. Auf diese Weise raten wir Ihnen, den versicherungsmathematischen Satz zu berechnen, um den realen Satz über zwölf Monate zu kennen. Ähnlich verhält es sich mit der vierzehntägigen Regel. Das bedeutet, dass die eingezahlten Beträge erst ab dem 1. bzw. 16. des Monats Früchte tragen und die abgehobenen Beträge ab dem 1. bzw. 16. vor der Aktion berücksichtigt werden. Schütten Sie also Ihr Geld zum richtigen Zeitpunkt ein und aus.