Dank des Internets wird das Leben einfacher. Ja, früher war es notwendig, eine Agentur aufzusuchen, um Operationen durchzuführen und die Öffnungszeiten einzuhalten. Heutzutage ist es möglich, die Dienste aus der Ferne zu nutzen, ohne sich Gedanken über die Uhrzeit zu machen. Aber wie nutzt man Online-Banking, virtuelles Banking im Internet?

Die verschiedenen Arten von Banken

Es gibt drei Haupttypen von Banken:

  • traditionelle Banken: dies sind die Akteure auf dem traditionellen Bankenmarkt, die Internetseiten eröffnet haben, auf denen ihre Kunden per Fernzugriff auf verschiedene Dienstleistungen zugreifen können
  • Online-Banken oder Pure Player: Diese Banken haben keine physischen Filialen. Sie werden auch als “Remote Banking” bezeichnet. In der Mehrzahl der Fälle gehören sie zu führenden Bankengruppen.
  • und mobile Banken oder Neobanken: Ihre Angebote konzentrieren sich hauptsächlich auf Finanzdienstleistungen, die nur auf Smartphones zugänglich sind.

Hinweise vor der Nutzung von Remote- und Online-Banking

Statten Sie Ihren Computer zunächst mit einer Firewall, Antiviren- und Anti-Spyware-Software aus. So können Sie den Schutz Ihres Geräts optimieren. Wenn Sie kein Budget haben, zögern Sie nicht, sich für die kostenlosen Versionen zu entscheiden.

Außerdem sollte es bei Ihnen zur Gewohnheit werden, den Zugangscode für Online-Dienste zu ändern. Sie sollten immer vorsichtig sein. Und vermeiden Sie es so weit wie möglich, sich an öffentlichen Orten anzumelden. Aus Sicherheitsgründen wäre es besser, eigene Geräte zu verwenden.

Vergessen Sie schließlich nicht, die offizielle Software Ihrer Bank (die Smartphone-Anwendung) zu installieren, um die Nutzung der Online-Dienste zu vereinfachen. Und trennen Sie Ihr Konto nach jeder Verwendung. Vermeiden Sie jedoch die Web-Version. Und vor allem, machen Sie regelmäßige Updates.

Die Vorteile der Nutzung von Online- oder Remote-Banking

Online-Banking ist bekannt für seine attraktiven Konditionen. In der Tat brechen die Preise alle Rekorde. Und wenn Sie ein wenig Geld sparen wollen, ist dies die beste Lösung. Die Bankgebühren sind fast null, Karten werden nach der Kontoeröffnung kostenlos angeboten, Konten sind nicht an Einkommen oder Ersparnisse gebunden… Im Allgemeinen sind alltägliche Transaktionen kostenlos, wie Überweisungen, Bestellung von Scheckbüchern, Herausgabe von Kontodaten usw. Ebenso ist die Preisgestaltung klar und transparent. Die meisten Banken der neuen Generation zeigen ihre Tarife auf ihren Websites an.

Außerdem ist der Zugang zum Service vereinfacht und der Inhaber kann sein Konto auf jedem Medium (PC, Laptop, Tablet oder Telefon) eröffnen. Darüber hinaus ist die Kontoverwaltung sehr einfach aus der Ferne möglich. Es gibt keine geografischen oder zeitlichen Beschränkungen. Außerdem akzeptieren die Neobanken eingescannte Dokumente für die Kontoeröffnung: ein Ausweisdokument, einen Einkommensnachweis und einen Adressnachweis. So können Sie in nur wenigen Klicks Ihr Konto online eröffnen. Schließlich profitieren Neukunden von einem Bonus von 80 € oder sogar mehr während der Aktionszeiträume.

Hinweis: Wenn die von Ihrem traditionellen Anbieter angebotenen Dienstleistungen nicht Ihren Erwartungen entsprechen, zögern Sie nicht, die Bank zu wechseln.